Wir präsentieren: Das Blue Potion Project

Jeder von uns hatte in seinem Leben mit Sicherheit schon mit Stress, psychischer Belastung und Sorgen aller Art zu kämpfen. Oft können solche negativen Erfahrungen auch selbst bewältigt werden – manchmal aber auch nicht. „Was tun?“, mag sich so mancher dann fragen. Wir versuchen euch, unserer Community, hierauf eine Antwort zu geben.

Um euch in solchen Fällen einen möglichen ersten Ansprechpartner zu bieten, haben wir ein neues Projekt ins Leben gerufen: Das Blue Potion Project. Denn Mental Health ist General Health und sollte auch so behandelt werden.

Willkommen ist jeder mit egal welchen Sorgen oder Problemen. Wir möchten speziell für alle Gamer*innen eine Anlaufstelle sein, die einfach mal über ihre Probleme reden wollen und vielleicht nicht so genau wissen, wo sie sich hinwenden sollen.

Beachtet aber bitte, dass wir damit ganz ausdrücklich keine Therapie anbieten! Wir verstehen uns eher als Ergänzung zu diesen Angeboten und bemühen uns bei eventuellem Bedarf weiterzuvermitteln. Ihr sollt beim Blue Potion Project die Möglichkeit haben, mit einem der Teammitglieder anonym über Discord ins Gespräch zu kommen, eure Sorgen zu besprechen und eure geistigen Reserven mal wieder aufzuladen. Unser Team versucht euch so gut wie möglich zu unterstützen und euch weiterzuhelfen.

Mehr Infos zum Blue Potion Project und die Kontaktdaten unserer Ansprechpartner findet ihr hier auf unserer Website.